Dienstag, 13. März 2012

own stuff # 07 - Das tapfere Schneiderlein

Ich bin zwar noch nicht ganz mit den Vorstellungsrunden für den Frühlingsmarkt fertig, aber ich bring jetzt doch mal ein bissel eigenen Kram dazwischen ... muss mich ja auch mal aussprechen ;o)

Heute war ich wieder beim Nähkurs und hab so einiges geschafft und das in ziemlich kurzer Zeit. Nachdem ich so ewig lange mit dem Schnittmuster abzeichnen und dem Zuschneiden rumgewerkelt habe, war der heutige Tag ein Meilenstein für mich. Auf jeden Fall konnte ich heute schon mal das gute Stück überwerfen und als ich in den Spiegel sah fiel mir kurz die Kinnlade runter. Das soll mein Kleid sein? Nö, oder? Das schaut ja eher aus wie Omis Kittelschürze von früher.

Ich hab mich dann schnell wieder beruhigt, indem ich die Fantasiemaschinerie in meinem Köpfchen angeschmissen habe ... da etwas kürzer, Kragen oben dran, dort ein bissel mehr auf Taille, Ärmel mit Manschetten, hübsche Knöpfe ... das wird ein super Teil und ich werd es sicher ganz stolz tragen wenn es fertig ist.

Da ich Euch gern an meinem Schrecken teilhaben lassen möchte ;o), hier ein paar Bilder von der Halbzeit meines Kleides. Den Kragen habe ich mal schnell für Euch angesteckt, damit ihr sehen könnt wie es in etwa weitergeht ... ich hab ja meine Vorstellung fix im Köpfchen!


Zwischen Nähkurs und normaler Arbeit, bin ich auch ziemlich am Werkeln für den Frühlingsmarkt. Die Hemdtaschen sind fast fertig und in den nächsten Tagen werde ich mich noch anderen hübschen Dingen widmen, die ihr dann Ende März im Podium anschauen, bewundern und kaufen könnt ;o)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen