Sonntag, 22. April 2012

own stuff # 10 - Das tapfere Schneiderlein

Ein tapferes Schneiderlein gibt leider auch an einem Sonntag keine Ruhe, aber das ist ein guter Tag, um sich an die Maschine zu setzen, weil man nicht so schnell vom Wochenalltag abgelenkt wird. Zuerst habe ich Aufträge von Toilettenpapierrollenhalter abgearbeitet. Einen besseren Namen habe ich leider noch nicht ganz gefunden, aber intern wird der Halter jetzt immer Popafix genannt :o)

Nach der Auftragsarbeit habe ich dann auch fleißig meine Hausaufgaben für den Nähkurs erledigt. So langsam nimmt das gute Stück Form an. Jetzt fehlen nur noch die Knöpfe und der Saum und dann kann ich schon zum nächsten Projekt übergehen. Es sei denn die Knopflöcher nehmen so viel Zeit in Anspruch, dass ich die nächste Nähkursstunden nur noch damit vertrödel. Mir graust es ja schon davor! 

Das schlimme an einem so langwierigen Projekt ist, dass man kurz vor Schluss das Teil nicht mehr sehen kann und in einem das Gefühl aufkommt, dass man es vorläufig erstmal nicht der Öffentlichkeit präsentieren wird, weil man keine Lust hat das Kleid nach den tausenden Anproben noch einmal überzustülpen ... aber das ändert sich sicher schnell, wenn es fertig ist ... vorrausgesetzt es ist gelungen.

Ok, dann geh ich jetzt mal in Omis Knopfschachtel wühlen, da ist sicher etwas dabei, was zum Kleid passt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen