Mittwoch, 13. Februar 2013

Wenn ich aus dem Fenster schaue ...

... dann sehne ich mich so sehr nach dem Frühling. So langsam kann die Zwiebellagenzeit und die Dunkelheit mal aufhören. Beim Nachdenken darüber, musste ich gleich an Tasha Tudor denken, die für mich den schönsten Garten hat, den man sich vorstellen kann. Alles ein bisschen wild ... so hätte ich es gern ... jetzt und sofort ... mit viel Sonne und einem Haus mit einer Veranda und darauf eine Hollywoodschaukel, auf der ich ein Buch lese und den Tag genieße ... ohne 5 Pullover übereinander, ohne Strumpfhose, Stiefel, Schal, Jacke, Handschuhe, ohne Frisur zerstörende Mütze, ohne trockene Haut, ohne rote Nase ... wer mag kann die Liste noch vervollständigen ;o) ... ich persönlich würde in den nächsten 5 Minuten noch nicht fertig werden!

From here, Foto: Richard W. Brown

Hier gibt es übrigens noch ein Video von Tasha und ihrem Garten ... mit einer japanische Stimme aus dem Off und Musike ... alles sehr kitschig, aber ich liebe es, weil man dort noch viel mehr vom Garten sieht!

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Das nächste Tauwetter kommt bestimmt! Bis diese tollen Pfingstrosen blühen dauert es noch bis zum Mai, denke ich:-) Die duften herrlich und kommen aus Asien...insofern passt die Stimme im Video:-) Ein schöner Garten mit geordnetem Chaos!

    AntwortenLöschen