Dienstag, 8. April 2014

Helden des Alltags # 13


Dienstag ist der Tag an dem die Helden des Alltags gepriesen werden. Dabei geht es um Dinge, die den täglichen Trott verschönern.

Meinen heutigen Held habe ich gestern geschenkt bekommen und seitdem habe ich ihn schon 10 Mal mindestens durchgeblättert und seitdem stehe ich immer mit prickelnden Fingern davor und will knicken, hab aber Angst, dass ich zu viel knicke, so dass das Knickvergnügen schnell vorbei ist. Aber die Neugier ist groß! Was entsteht bloß aus den Knicken, die ich da fabriziere? 

Eine tolle Idee dieses kleine Heftlein und dann auch noch mit so einer hübschen Illustration und netten Sätzchen auf den Seiten, die Dich zum einen vom Knicken abhalten und dann doch wieder dazu motivieren, weil man das Gefühl hat, man muss es jetzt tun, gerade weil es einem ausgeredet wird! "Eselsohren" von Lea Kutz ... sehr empfehlenswert im ungeknickten Zustand. Vom geknickten erzähl ich Euch dann, wenn ich es getan habe. 
   
Weitere Helden gibt es bei "Konfettiregen". Dort werden die Helden aus allen Himmelsrichtungen gesammelt. Wenn Euch also nicht nur mein Held interessiert, dann schaut dort unbedingt vorbei!